88 reviews for this add-on
  • Eine ausgezeichnete Idee und eine gute Umsetzung.

    Und ich zitiere hier auch gleich die Barbara:

    "Ich find das binnen-i auch furchtbar und hab meinen betreuer überredet, es in meiner diss wegzulassen"

  • mir persönlich gefällt das tool sehr gut, nur es wäre hilfreich, wenn man es einfacher aktivieren/deaktivieren könnte ... zwar kann man das eh unter "extra->add on" erreichen, die änderung wird aber erst bei neustart des browsers übernommen, zumindest bei mir.

    ausserdem wäre es hilfreich wenn es auf ein englishes wörterbuch zugreifen würde, damit es manche wörter nicht ent-binnen-it ...

  • Jahrelang mussten meine Augen unter der Binnen-I-Seuche (die nachweislich keiner alleinerziehenden Mutter das Leben leichter gemacht hat) leiden. Ich bin wirklich dankbar, daß sich endlich jemand bereit erklärt hat ein so wohltuendes Add-on der Allgemeinheit zu spenden.

    Kleine Verbesserungsvorschläge bzw. Wünsche:
    - in der Statusleiste eine Anzeige, die zählt wieviele Textstellen bereinigt wurden
    - in der Statusleiste eine Schaltfläche, mit der man die Reinigungsfunktion kurzfristig deaktivieren kann (bspw. wenn man [politisch] korrekt zitieren möchte)
    - beide Funktionen zu- und abschaltbar

    PS: Die Genderverrückten, die hier behaupten das Add-on funktioniere nicht, sollten ihren Umerziehungsauftrag weniger betonköpfig verfolgen und Selbstbestimmungsrecht des Menschen akzeptieren!

  • Klappt hervorragend, endlich hat das jemand programmiert - schwere Empfehlung!\r\n\r\nDie DamInnen da unten scheinen nicht nur Probleme mit der deutschen Sprache sondern auch mit Rechnern zu haben.\r\n\r\nIn beiden Fällen gibt es Männer die das wieder richten - Erfolgsmodell Mann eben. :-)

  • Super Plugin!!!

    Habe seit der installation kein einziges störendes Binnen-I mehr gesehen!

    Wer glaubt so ein Plugin verursacht Bluescreens sollte man einen Computerkurs besuchen!

    Fazit: Sehr empfehlenswert!!

  • Einfach brilliant! Endlich können Texte wieder flüssig gelesen werden!
    dieStandard.at war so freundlich, eine kostenlose Werbung zu schreiben (http://diestandard.at/?id=1207285408416).

  • danke! das ding ist super! endlich wieder keine krämpfe im magen beim standard.at lesen! toll ist auch das auch die ganz perversen formen wie "Ärzt|n" ausgebessert werden.
    Ganz toll wäre es natürlich wenn es ein solches Add-On gar nicht geben müsste!

  • Genial! Funktioniert einwandfrei.\r\n\r\nGehe mal davon aus, dass \"basfasfsadf\" und \"berta berger\" da unten keine Texte mehr verstehen die kein Binnen-I enthalten.\r\n\r\nOder einfach versucht haben das Ding im IExplorer zu installieren :-)\r\n

  • LinkedIn wird auch umgeschrieben, Ausnahme wäre hilfreich

  • also bei mir funktionierts! under windows wie auch GNU/Linux! Endlich werden die Tageszeitungen wieder lesbar. auch versteh ich den ansatz der gleichberechtigung nicht, dann dann dürfte nirgens user I nnen stehen.(geschlechtsneutral weil englisch!)

  • Das/die ist praktisch jedem/jeder schon einmal aufgefallen beim Lesen von Seiten. Sicher nicht nur MännerInnen, sondern auch FrauInnen, SchwulInnen, LesbierInnen, KinderInnen, HebammInnen, HerrInnen, MädgdInnen und KnechtInnen, BäuerInnen, PlaybäuerInnen, RekrutInnen, HauptmännerInnen, usw. usw. ...
    Jede(r) wollte es schon mal einfacher haben, endlich hat es/sie/ihn jemandIn programmiert.
    Danke an die ProgrammiererInnen im Namen aller geplagten UserInnen!

  • YESSSSS!!!!

  • brillant / grünes stricherl ;)